Menschliche Kommunikation

Bitte schreibt für jeden Titel einen extra Beitrag, damit bei Kommentaren die Übersichtlichkeit gewahrt bleibt.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 109

Menschliche Kommunikation

Beitragvon Admin » 6. Aug 2014 01:51

Paul Watzlawick, Janet H Beavin, Don D Jackson
Menschliche Kommunikation
Formen, Störungen, Paradoxien
ISBN: 978-3456849706, Maße: 20,4 x 12,4 x 2,6 cm, 322 Seiten Broschiert, Verlag Hans Huber

Watzlawicks Standardwerk der Kommunikationswissenschaft handelt von den pragmatischen Wirkungen der Kommunikation im zwischenmenschlichen Verhalten und deren Störungen. Es formuliert Denkmodelle und veranschaulicht Sachverhalte, die die Gültigkeit solcher Modelle untermauern.

Zuerst legt das Buch allgemeine Axiome der menschlichen Kommunikation dar, stellt also in theoretischer Form dar, wie Kommunikation eigentlich verlaufen sollte. Anschließend kommt es zur gestörten Kommunikation, also dazu, wie es leider in der Realität viel häufiger der Fall ist, weiter zu Organisationsform menschlicher Kommunikation, zur Veranschaulichung der Theorie anhand des Theaterstücks "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" , zu Paradoxien und abschließend zum Existentialismus, der mit der Kommunikation eng verknüpft ist.

Paul Watzlawick * 25. Juli 1921 in Villach/Kärnten, Österreich; † 31. März 2007 in Palo Alto, Kalifornien, Psychotherapeut, Hochschullehrer und Forscher.

Don D. Jackson * 28. Januar 1920, † 29. Januar 1968, war ein US-amerikanischer Psychiater und Psychotherapeut. Jackson gründete im Jahr 1959 das Mental Research Institute im kalifornischen Palo Alto.
Menschliche Kommunikation.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Admin Dana wünscht Dir eine Gute Zeit
Benutzeravatar
Admin
Forum Admin
Forum Admin
 
Beiträge: 112
Registriert: 07.2014
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Film- Musik- Buchtipps"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron